• Menü schließen
  •  
     

    Kinderbetreuung

    In Baden-Württemberg gibt es eine große Vielfalt an Möglichkeiten für die Kinderbetreuung, von der Kinderkrippe über Kindergärten bis zu Tagesmüttern.

    Es gibt Betreuungsangebote für Kinder unter 3 Jahre und über 3 Jahre. Die Kosten für die Kinderbetreuung sind unterschiedlich und hängen unter anderem von der Länge der täglichen Betreuungszeit der Kinder ab.

    Entscheidungskriterien für die Wahl einer Kinderbetreuungseinrichtung sind Lage, Größe, Profil, Ausstattung, Öffnungszeiten oder Träger (staatlich subventioniert, konfessionell oder privat finanziert) und pädagogische Ausrichtung. Daneben gibt es manchmal die Möglichkeit, Ihre Kinder in einem Betriebskindergarten anzumelden, falls Ihr Arbeitgeber dies anbietet. Auf Grund der großen Nachfrage sollten Sie Ihr Kind so früh wie möglich bei der entsprechenden Einrichtung anmelden. Je nach Alter des Kindes können Sie zur Betreuung zwischen folgenden Einrichtungen wählen:

    Kinderkrippe

    In der Kinderkrippe werden Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr bis zum vollendeten dritten Lebensjahr betreut. Die Betreuung der Kinder ist normalerweise kostenpflichtig und erfolgt durch Fachkräfte, deren Anzahl sich nach der Gruppengröße und der Betreuungszeit richtet. Die Öffnungszeiten der Kinderkrippen können zwischen 10 und mehr als 50 Stunden in der Woche betragen (Ganztagsbetreuung).

    Kindergarten

    Ab dem dritten Lebensjahr bis zur Einschulung können Kinder einen Kindergarten besuchen. Ein Kind hat vom vollendeten dritten Lebensjahr an einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz, trotzdem gibt es oft aber nicht genügend freie Plätze. Der Besuch eines Kindergartens ist freiwillig. Mittlerweile gibt es die verschiedensten Arten von Kindergärten, ausgerichtet auf die individuellen Bedürfnisse des Kindes und der Eltern (z.B. integrative Einrichtungen, Waldorf- oder Montessori-Pädagogik, Schwerpunkt auf einer zweite Sprache).

    Kindertagespflege („Tagesmutter“)

    Eine "Tagesmutter" ist eine sehr gute Alternative, wenn die Eltern eine Kinderbetreuung in einer familiären Atmosphäre bevorzugen. Tagesmütter betreuen kleine Kindergruppen (im Normalfall bis zu fünf Kinder) im Alter von 0 bis 3 Jahren. Die Betreuung findet normalerweise im Haus der Tagesmutter statt, kann aber nach Absprache auch im gewohnten Umfeld des Kindes bei Ihnen daheim organisiert werden.

    Heilpädagogische Kindertageseinrichtungen

    Kinder mit Behinderungen (körperliche, geistige oder psychische Beeinträchtigungen) können bis zum Schuleintritt in heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen intensiv betreut und speziell gefördert werden.

    Wenn Sie Hilfe bei der Wahl benötigen oder eine Begleitung bei der Anmeldung Ihrer Kinder wünschen, sprechen Sie uns an.

    Neben diesem Betreuungsangebot gibt es übrigens noch andere Kleinkindgruppen, die besondere Aktivitäten anbieten und als Treffpunkt für Eltern und Kinder dienen. Einige von ihnen sind z.B. Spielkreis, Krabbelgruppe etc. Diese Gruppen treffen sich in der Regel einmal pro Woche und sind ein guter Ort, um andere Eltern kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen.

    Quelle: Welcome Center Neckar-Alb

     
    Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH | Weipertstraße 8-10 | 74076 Heilbronn | Telefon 0049 - 7131-7669-860